Derborence – Vom Bergsturz zum Naturschutzgebiet

Selten wird sich jemand bereitfinden, für ein Stück Land, das nach den üblichen Begriffen als „wertlos", weil keinen Ertrag bringend, bezeichnet werden muß, Geld auszugeben. Und doch geschieht dies immer wieder, dann nämlich, wenn es sich darum handelt, ein Stück…
CONTINUE READING

Obernberger Tribulaun 2780m – Nördl. Rosslauf Überschreitung

Das stabile Herbstwetter verlockt gerade zu jeden Tag eine Bergtour zu unternehmen und so entschließen wir uns dieses mal dem Obernberger Tribulaun eine Besuch abzustatten. Mit dem Zug geht es zunächst von Innsbruck nach Steinach und von hier weiter mit…
CONTINUE READING

Von der Partnach zur Dreitorspitze

Weit grüßt das Wettersteingebirge ins bayrische Oberland herein. Wer ist nicht gebannt von der großartigen Bergkulisse, die an blauen Föhntagen direkt über dem Spiegel des Starnberger Sees zu stehen scheint, kulminierend in der beherrschenden Zugspitze? Aber nicht nur sie dominiert…
CONTINUE READING

Rundwanderung um den Großglockner

Schon die Anfahrt ist ein kleines Abenteuer für sich. Eng und schmal in den fast senkrechten Hang gebaut, windet sich die Glocknerstraße in atemberaubenden Kehren nach oben. Oft bleibt nur eine Handbreit Platz zwi­schen dem dumpf dröhnenden Bus und dem…
CONTINUE READING

Monte Circeo — nur 541 m hoch!

„Es gibt in ganz Italien keinen Ort, der noch so vom Mythos der frühen antiken Welt berührt ist wie der Berg der Circe", schrieb Kasimir Edschmid. Von dieser Circe sollen — so erzählt Homer — tapfere Kundschafter des Odysseus durch…
CONTINUE READING

Tofana – Pelmo – Civetta – Eine Wanderung durch die Dolomiten

Zauberland Dolomiten ... Blumenübersäte Wiesen, unmittelbar daraus in den Himmel ragende Türme und gewaltige Wände. Aus diesen Gegensätzen schöpft diese Landschaft das Einmalige und Groß­artige, das alle Bergsteiger, ob Wanderer oder Klet­terer, begeistert. Es wird uns dieses Bergland immer wieder…
CONTINUE READING

Der Glödis (3206 m) – Der schönste Berg der Schobergruppe

Jedes Gebirge hat seinen schönsten Berg, und dieser muß nicht immer der höchste sein, der durch seine besondere Form auffällt. In den Lienzer Dolomiten ist es der Spitzkofel, im Karnischen Kamm der Trogkofel und der Monte Peralba (Hochweißstein), in der…
CONTINUE READING
 

Facebook

    Contact Me   Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
Google Finden Sie uns auf Google+