Die Meije 3983 m – eine Besteigung

E. P. Kaum achten wir des Weges, den wir abwärts stolpern, immer hängt das sehnende Auge unverrückbar an dem Berge gegenüber. Was langgehegte stille Hoffnung gewesen, war zur Wirklichkeit geworden voruns stand die Meije. 32 Jahre sind es her, seit…
CONTINUE READING

Rund um den Mont Blanc

Eine Fahrt rund um den höchsten Berg Europas kann sehr einfach, sie kann aber auch recht abwechslungs­reich und eine ausgedehnte Bergtour sein. Denn nachdem das Mont-Blanc-Massiv heute von Seil­bahnen wie mit einem Spinnennetz überzogen ist, kann natürlich jeder, der über…
CONTINUE READING

Cima d’Ambiez Südostwand – DOLOMITEN BRENTAGRUPPE

Die berüchtigte Freikletterroute „Via Vienna" (1973, V— bis VI) erhielt nach mehreren Versuchen ihre erste Winterbegehung am 12. und 13. Februar 1980 durch die Italiener Cesare Paris, Marco Pegoretti und Rino Pisetta. Der Abstieg erfolgte auf der gleichen Route durdt…
CONTINUE READING

Sciora di Dentro Ostwand – BERGELL

Erste Begehung der 600 m hohen  Ostwand am 15. Juli 1979 durch die Italiener Renata Rossi, Franco Giacomelli, Roberto Osio, Giuliano Maresi und Donato Erba in 6 Stunden Kletterzeit. Die Schwierigkeiten werden mit IV und IV+ angegeben; die vier benützten…
CONTINUE READING

Groß Büelenhorn — Südwestwand „Dschingiskan“ – URNER ALPEN

Erste Begehung einer neuen Route durch die Südwestwand durch Chri­stel Howald-Feederle mit Hans Ho­wald und Marcel Rüedi am 1. 8. 1980. Die Route verläuft in gerader Linie zwischen dem Westpfeiler links und der Baumann-Route (rechts). Es soll sich um sehr…
CONTINUE READING

Schöllenenschlucht „Suworowpfeiler“ – URNER ALPEN

In den westlichen Begrenzungswän­den Suworowpfeiler der Schöllenenschlucht gelang Hans Howald und Albert Wenk am 19. 7. 1980 die erste Begehung ei­ner neuen Route über den die steilste Schöllenenwand begrenzen­den Pfeiler. Lt. Angaben der Erst­begeher VII—/A0 mit zwei Fixpunk­ten. Die Begeher…
CONTINUE READING

Hintere Goinger Halt — Westpfeiler „No Fun Pfeiler“ – WILDER KAISER

Erste Begehung einer neuen Führe durch die Risse links der Kante des Westpfeilers (Erdenkäufer/Hacker, V/A1) am 3. 8. 1980 durch Achim Pasold, Ali Sommer und Roland Schweizer (Stuttgart) in zwei Stun­den. Lt. Angaben der Erstbegeher V+ (eine Stelle), einige Stellen…
CONTINUE READING

Allalinhorn – Rimpfischhorn – Strahlhorn — Die Ski-Viertausender über Saas Fee – Drei Traumtouren für Könner

Allalinhorn, Rimpfischhorn und Strahlhorn: Diese drei Hochgipfel sind Magneten für anspruchsvolle Skibergsteiger. In der Erinnerung bleiben vier ausgefüllte Tage mit all ihren Augenblicken uneingeschränkten Glücks, aber auch mit ihren Mühen und Situationen nicht immer ungetrübter Freude. Horst Höfler stieg den…
CONTINUE READING

Messners Hattrick 1982 – drei 8000er in drei Monate – Kangchendzönga – Gasherbrum II – Broad Peak

In den 90 Tagen von Anfang Mai bis Anfang August letzten Jahres erstieg der 38jährige Reinhold Messner in wechselnder Begleitung nacheinander den Kangchendzönga im Himalaya, den Gasherbrum II und den Broad Peak im Karakorum. Damit hat der Südtiroler neun Achttausender…
CONTINUE READING

Erste Skiabfahrt vom Gasherbrum II

Der Traum von Patrice Bournat und Wim Pasquier ging in Erfüllung: die erste Skiabfahrt von einem Achttausender — von ganz oben bis hinunter zu den letzten Schneeflecken. Das war das dritte Mal, daß eine ununterbrochene Abfahrt aus solcher Höhe gelang,…
CONTINUE READING
 

Facebook

    Contact Me   Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
Google Finden Sie uns auf Google+