Leuchsturm Südwand – KAISERGEBIRGE

Erste Begehung einer neuen Route im westlichen Teil der Südwand im Mai 1979 durch Heinz Grill und Heinz Schauer in 3 Stunden Kletter­zeit. Schwierigkeiten: V—VI, eine Stelle VII. Die neue Route verläuft entlang des ausgeprägten Rißsy­stems links (westlich) des „Dreier­weges".…
CONTINUE READING

Westliche Plattenspitze Nordwand – KARWENDELGEBIRGE

Erste Begehung der 700 m hohen Nordwand am 28. Juli 1977 durch Annelotte Rosenhagen und Franz Baumann in 10 Stunden Kletterzeit. Als „Westliche Plattenspitze" ist der Gipfel (P. 2405) zwischen Plat­tenspitze und Grubenkarspitze ge­meint. Die Schwierigkeiten werden mit IV, Schlüsselstelle…
CONTINUE READING

Spritzkarspitze Nordverschneidung – KAR WENDELGEBIRGE

Erste Begehung der 800 m hohen Nordverschneidung am 12. Septem­ber 1979, nachdem am 2. 9. 18 Seillängen vorbereitet worden wa­ren, in 10 Stunden Kletterzeit durch Franz Baumann und Annelotte Ro­senhagen. Die Schwierigkeiten wer­den mit IV (eine Seillänge V) ange­geben. Material:…
CONTINUE READING

GRIMSELPASS Handegg-Ölberg – Nole me tangere – Status Quo – Jim Knopf – Ringgenberger Weg – Moby Dick

Handegg-Ölberg Immer neue Routen werden durch die Plattenschüsse oberhalb von Handegg gefunden, gab es im ver­gangenen Sommer erst vier Rou­ten, so sind es heute bereits 19. „Nole me tangere” Erste Begehung einer neuen Linie zwischen Handeggverschneidung und „Boulder Highway" am…
CONTINUE READING

Lechtaler Wetterspitze – Direkter Ostgrat – LECHTALER ALPEN

Erste Begehung am 30. B. 1980 durch Hans Riebel und Hermann Wegscheider in 4 Stunden. Die zwei geschlagenen Haken wurden belas­sen, weitere Absicherung durch Klemmkeile. Länge 400 Meter. Lt. Angaben der Erstbegeher V+ (1 Stelle), meist IV+. Führe: Der Einstieg…
CONTINUE READING

Georg Ritter

Vita *7. 7. 1947 Kleinheppach (Remstal/Württemberg), wo er auf­wuchs; Volks- und Mittelschule, Gärtnerlehre (1965-1967), Bun­deswehr, Landschaftsökologiestudium in Freising bei München (1968-1972), TU München-Freising (1972-1976, Dipl.-Ing.), freier Mitarbeiter an der TU München-Freising (1976-1979) für ein For­schungsprojekt (Biotopkartierung der Alpen), seit 1979…
CONTINUE READING

Wolfgang Pommerening

Vita *26. 3. 1954 Stuttgart, t13. 3. 1977 Nordwand der Aiguille d'Argentière (Schneebrett) in der Montblancgruppe; er war Physik­student und stand kurz vor dem Examen. Chronik Wolfgang Pommerening unternahm 1972 seine ersten Kletterversuche im Felsgebiet der Schwäbischen Alb und im…
CONTINUE READING

Georg Bachler

Vita *5. 11. 1953 Abtenau/Salzburg, wo er auch heute lebt; Volks-und Hauptschule, Graveurlehre (1969-1972), Bundesheer ohne Dienstgrad (Gebirgsjäger), Rennbetreuer einer bekannten Skibin­dungsfirma (1973-1982), seit 1975 Berg- und Skiführer, seit 1980 Bergführerausbilder; ledig. Chronik Georg Bachler, den seine Freunde »Joe« nennen,…
CONTINUE READING

Hermann Buhl

*21. 4. 1924 in Innsbruck,127. 6. 1957 an der Chogolisa Das Innsbrucker Standesamt vermerkte als Hermann Buhls Geburtstag den 21. April 1924. Lebte er noch, würde er demnächst 88 Jahre alt. Einen achtundachzigjährigen Hermann Buhl kann man sich nicht vorstellen.…
CONTINUE READING

 

Facebook

    Contact Me   Popular Social
 
Thank you! Your message has been submitted to us.
Google Finden Sie uns auf Google+