Spritzkarspitze Nordverschneidung – KAR WENDELGEBIRGE

No Comments
 
 

Erste Begehung der 800 m hohen Nordverschneidung am 12. Septem­ber 1979, nachdem am 2. 9. 18 Seillängen vorbereitet worden wa­ren, in 10 Stunden Kletterzeit durch Franz Baumann und Annelotte Ro­senhagen. Die Schwierigkeiten wer­den mit IV (eine Seillänge V) ange­geben. Material: 24 Stand- und 12 Zwischenhaken, 2 Sanduhrschlin­gen; alles belassen. Es soll sich um überwiegend festen Fels handeln. Die Haken wurden zum besseren Auffinden der Route mit roter Far­be markiert.

Die „Nordverschneidung“ befindet sich westlich des Gipfels und endet in einer ausgeprägten Gratscharte.

Der Einstieg ist von der Eng be­quem in 1 Stunde zu erreichen.

Der Abstieg erfolgte über Eiskarl­spitze — Hochglückscharte — Eng.

  • spritzkarspitze
  • spritzkarspitze klettern

  • karwendel spritzkarspitze
  • spritzkarspitze nordwestwand
  • klettern karwendel topo
  • -hikr spritzkarspitze
  • Nordverschneidung
  • neutouren karwendel
  • raetikon nordverschneidung topo
  • neutouren eiskarlspitze
  • spritzkarspitze nordpfeiler
  • solstein nordverschneidung

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments