Die Weissmies über den Nordgrat

No Comments
 
 

wächtengekrönter Firngrat zum 4 023 m hohen Gipfel über. Der Grataufbau und die Formen sind dermaßen schön, daß man geneigt ist, sie mit Elementen der gotischen Baukunst zu vergleichen. Die oft messerscharfe Gratschneide bietet immer wieder ausgesetzte Plattenkletterei. Und diese Urgesteinsplatten sind rauh und haben so einmalige Griffleisten, daß es ein einziger Genuß ist, sie anzupacken. Auf dem zweiten Felsaufbau bildet eine ziemlich steile Gratschneide die letzte Schlüsselstelle. Zunächst weist einen das glatte Ge­stein ab, bis man dann außen einen verborgenen guten Griff entdeckt. Nun steht uns der Weg zum Gipfel frei, und wir erreichen ihn genau zu Mittag. Wir halten lange Gipfelrast. Es ist warm, und kein Sturm verjagt uns, und der Schnee für den Abstieg ist ohnehin schon weich. Wir schauen in die Runde — unzählige Berge gibt es da, die uns locken. Und wir sind auf einmal ganz still gewor­den — wir sind zufrieden, glücklich und auch dankbar für den Tag und die Bergfahrt, die wohl noch nicht ganz zu Ende geführt ist, aber doch schon unser ist. Als wir dann übermütig auf dem Normalweg absteigen, kann uns nichts mehr die gute Laune verderben, nicht die Hitze in der Gletschermulde oder der knietiefe Firn, auch nicht die Nässe in den Bergschuhen, in denen es wie in einer Badewanne gluckst. Bei der Hütte angekommen, packen wir noch die zurückgelassenen Sachen ein und steigen gleich weiter zum Zelt ab. In drei Stunden bewältigen wir die 2 500 Höhenmeter — so mächtig ziehen uns die Fleischtöpfe bei den Zelten an. Wir kochen, daß uns schon beim Anblick und beim Duft das Wasser im Mund zusammenläuft: Steinpilzsuppe, angerösteter Speck und Kartoffelpüree mit goldbraunen Zwiebeln. Besser als hier auf der Wiese vor dem Zelt kann es mir nun kaum woanders schmecken. Auch eine Flasche Dôle haben wir. Dieser rubinrot funkelnde Wein, der einer der besten im Wallis ist, ist gerade das Richtige, die gelungene Unter­nehmung „Weißmies“ zu feiern.

  • weissmies nordgrat

  • wetter weissmies
  • wiessmies skitour
  • nordgrat weissmies
  • weissmies nordgrat
  • weissmies
  • weissmiess nordgrat topo ausrüstung zeit
  • weissmies nordgrat
  • tourenbericht weissmies nordgrat
  • weissmies nordgrat topo
  • weismies nordgrat

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

More from our blog

See all posts
 
 
No Comments